Der gute Kopf


Der gute Kopf“  hatte nun in Nürnberg Premiere. Die filmische Dokumentation zeichnet die wichtigsten Stationen des Kartografen Tobias Mayer nach, der 1746 zum Homannschen Verlag nach Nürnberg kam. In das Gebäude, das heute das Stadtmuseum Fembohaus beherbergt, waren auch die Regisseurin Sabine Willmann und Produzent Oliver Heise gekommen, um ihren sehenswerten Film vorzustellen (im Foto mit Brigitte Korn, 2.v.r.).

Der Autodidakt Mayer hatte sich besonders mit genauer Positionsbestimmung befasst und posthum einen Teil des berühmten Längengradpreises erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code